Steuernews für Mandanten

Umsatzsteuersatz für Bahn-Fahrkarten

Zug

Regelsteuersatz

Fahrkarten der Bahn unterliegen dem Regelmehrwertsteuersatz von 19 %. Um Bahnfahrten angesichts der aktuellen Klimadebatte attraktiver zu machen, prüft die Bundesregierung gerade eine Senkung des Mehrwertsteuersatzes von 19 % auf 7 %. Damit läge der Steuersatz auf Bahntickets gleich mit den Tickets für den öffentlichen Personennahverkehr (für Beförderungsstrecken von nicht mehr als 50 Kilometer). 

Steuerliche Auswirkungen

Eine Senkung des Mehrwertsteuersatzes würde zu jährlichen Umsatzsteuermindereinnahmen von € 500 Mio. führen, wie die Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion mitteilte (BT-Drucks. 19/10805). 

Stand: 26. September 2019

Bild: dmitrydesigner - Fotolia.com

Artikel der Ausgabe Oktober 2019

Förderung der Elektromobilität

Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf

mehr dazu

Abgrenzung Bar-/Sachlohn

Jahressteuergesetz 2019

mehr dazu

Steuerliche Abschreibung von Saisonwaren

Berücksichtigung des Unternehmergewinns

mehr dazu

International grenzüberschreitend tätige Freiberufler

Beschränkte Steuerpflichten

mehr dazu

Abbau des Solidaritätszuschlags

Zusatzabgabe soll stufenweise entfallen

mehr dazu

Badrenovierung

Bildet das häusliche Arbeitszimmer den Mittelpunkt der ...

mehr dazu

Private PKW- und Nutzungsversteuerung

Wird eine entsprechende Anzahl gleichwertiger Fahrzeuge im ...

mehr dazu

Umsatzsteuersatz für Bahn-Fahrkarten

Fahrkarten der Bahn unterliegen dem Regelmehrwertsteuersatz ...

mehr dazu
Dipl.-Kfm. Josef Ertl Steuerberater, Wirtschaftsprüfer - Regensburg Adolf-Schmetzer-Straße 27 93055 Regensburg Deutschland +49 941 568120 +49 941 5681211 www.berater-regensburg.de 49.016861 12.113962
Dipl.-Kfm. Josef Ertl Steuerberater, Wirtschaftsprüfer - Regensburg Adolf-Schmetzer-Straße 27 93055 Regensburg Deutschland +49 941 568120 +49 941 5681211 www.berater-regensburg.de 49.016861 12.113962